Energiemix

Energiemix 2024

 

Unser Energiemix setzt sich zusammen aus

  • 1,3 % Kernenergie,
  • 10,6 % Kohle, 
  • 26,0 % Erdgas, 
  • 46,0 % fossilen und sonstigen Energieträgern,
  • 16,1 % Strom aus Erneuerbaren Energie mit Herkunftsnachweisen, nicht finaziert aus der EEG-Umlage
  •  0,0 % Erneuerbare Energien, finanziert aus der EEG-Umlage

Damit sind 253 g/kWh CO2-Emissionen und 0,0000 g/kWh radioaktiver Abfall verbunden.

 

Unser Grünstromprodukt setzt sich zusammen aus

  •  0,0 % Kernenergie,
  •  0,0 % Kohle, 
  •  0,0 % Erdgas, 
  •  0,0 % fossilen und sonstigen Energieträgern,
  • 41,1 % Strom aus Erneuerbaren Energie mit Herkunftsnachweisen, nicht finaziert aus der EEG-Umlage
  • 58,9 % Erneuerbare Energien, finanziert aus der EEG-Umlage

Damit sind 0 g/kWh CO2-Emissionen und 0,0000 g/kWh radioaktiver Abfall verbunden.

 

Der verbleibende Energieträgermix setzt sich zusammen aus

  •  0,6 % Kernenergie,
  •  5,2 % Kohle, 
  •  12,7 % Erdgas, 
  •  22,5 % fossilen und sonstigen Energieträgern,
  •  0,1 % Strom aus Erneuerbaren Energie mit Herkunftsnachweisen, nicht finaziert aus der EEG-Umlage
  •  58,9 % Erneuerbare Energien, finanziert aus der EEG-Umlage

Damit sind 124 g/kWh CO2-Emissionen und 0,0000 g/kWh radioaktiver Abfall verbunden.

 

Der Energiemix in Deutschland setzt sich im Durchschnitt zusammen aus

  • 6,6 % Kernkraft,
  • 32,5 % Kohle, 
  • 10,8 % Erdgas,
  • 1,2 % fossilen und sonstigen Energieträgern,
  • 8,2 % Strom aus Erneuerbaren Energie mit Herkunftsnachweisen, nicht finanziert aus der EEG-Umlage
  • 40,7 % Erneuerbare Energien, finanziert aus der EEG-Umlage
  • 0,0 % Mieterstrom, finanziert aus der EEG-Umlage

Damit sind 377 g/kWh CO2-Emissionen und 0,0003 g/kWh radioaktiver Abfall verbunden.

Zu diesen Angaben sind wir gesetzlich verpflichtet, sie entsprechen den Anforderungen nach § 42 Energiewirtschaftsgesetz (EnWG).

Stand: 22.11.2023

 

Stromkennzeichnung 2024 als pdf