Wir sind für Sie da!

03364 2932-0

Erdgas und Technik

Machen Sie den Gas-Check!

Erdgas ist ein vielseitig einsetzbarer, wirtschaftlicher und umweltschonender Energieträger. Wenn Sie mit Ihren Gasgeräten und den Gasanlagen richtig umgehen, können Sie auch in der Anwendung auf ein Höchstmaß an Sicherheit vertrauen.

Es gibt 3 „goldene Regeln“ zur Gewährleistung der Sicherheit:

  1. Lassen Sie Ihre Gasgeräte regelmäßig von einem Fachmann überprüfen.
  2. Lassen Sie bei Störungen an Gasgeräten nur Fachleute.
  3. Gehen Sie regelmäßig „auf Hausschau“ und machen Sie den Jahres-Check an den Gasgeräten und Gasleitungen – ganz einfach mit dieser Checkliste:
    • Überprüfung der Luftzufuhr für die Gasgräte, damit ausreichend Verbrennungsluft für den Betrieb der Gasgeräte vorhanden ist. Prüfen Sie, ob alle für die Luftzufuhr vorgesehen Öffnungen auch offen sind, ansonsten bleibt Ihrem Gasgerät buchstäblich die Luft weg!
    • Sollte Ihr Gasherd an einer Gassteckdose angeschlossen sein, prüfen Sie bitte den Gasschlauch. Der Gasschlauch darf nicht verdreht, geknickt oder durch Wärmeeinwirkung zu heiß werden.
    • Staub und anderer Schmutz kann die feinen Düsen des Gasbrenners und den Wärmetauscher zusetzen. Infolge arbeitet der Brenner nicht mehr optimal, es wird mehr Gas verbraucht und es kann zur Störung am Gasgerät kommen.
    • Halten Sie die Aufstellungsräume der Gasgeräte sauber – minimieren Sie den Staubanfall.
    • Ihr Schornsteinfeger ist per Gesetz verpflichtet, die Einhaltung der Abgaswerte und die Abgasführung Ihrer Gasheizgeräte zu überprüfen. Er sagt Ihnen, wann eine Wartung notwendig ist.
    • Auch moderne Gastechnik braucht eine Wartung durch einen Fachmann. Dabei erfolgt gleichzeitig die gründliche Reinigung der Gasgeräte, und die Brenner werden bei Heizgräten neu eingestellt.
    • Führen Sie jährlich einmal eine Sichtkontrolle der Gasleitungen durch und achten Sie dabei auf die Zugänglichkeit der Absperreinrichtungen, auf Gasgeruch, Rostschäden und auf gute Befestigung der Leitungen.

Sollten Sie sich diese Überprüfungen nicht zutrauen, sind Sie unsicher oder stellen Sie Mängel fest, dann rufen Sie eine Fachfirma an.